Aktuelles

Finanzprozesse effizient gestalten: OB10 schließt Partnerschaften mit SolidGround

Die Vereinbarung umfasst sowohl Technologie-Partnerschaft, als auch Beratungsvereinbarung.

Jesteburg (Hamburg), 03. Februar 2009 - OB10, einer der weltweit führenden Anbieter für elektronische Rechnungsverarbeitung, und SolidGround haben eine Übereinkunft geschlossen, die sowohl eine Technologie-Partnerschaft, als auch ein strategisches Beratungsabkommen umfasst. Die SolidGround-Gruppe ist unter anderem in der Prozessberatung tätig, begleitet in der Regel die Umsetzung der Projekte und unterstützt darüberhinaus die Planung und Implementierung kundenspezifischer Lösungen. OB10 wertet diese zweistufige Partnerschaft als Beleg für das Ansehen und die Akzeptanz, die OB10 vor allem unter den verschiedenen Dienstleistern - nicht nur im deutschen Markt - als Technologieführer genießt.

Die SolidGround hat sich sowohl strategischen Beratungsleistungen innerhalb der DACH-Region, als auch der Entwicklung kundenspezifischer Komponenten als Ergänzung zu bestehenden Technologien wie aktuell zur e-Invoicing Lösung von OB10 verschrieben. Entsprechend ist die Vereinbarung zwischen den beiden Partnern zweistufig aufgebaut. Im Rahmen der Technologie-Partnerschaft vertreibt SolidGround eine eigene Technologie, die jeweils kundenspezifisch entwickelt wird, als Add-on zu e-Invoicing. Auf einer zweiten Ebene vereinbarten die Partner zudem eine strategische Beratungsdienstleistung in der DACH-Region: Hier berät SolidGround hauptsächlich den Banken- sowie den öffentlichen Sektor in Bezug auf die Umsetzung der EU-Direktive zur Einführung elektronischer Prozesse.

"Wir sind immer auf der Suche nach Partnern, deren Technologie zukunftsweisend, investitionssicher und von greifbarem praktischen und monetären Nutzen für unsere Kunden ist", erklärt Klaus Naderer von SolidGround. "In OB10 haben wir genau diesen Partner gefunden. Das weltumspannende, starke Netzwerk von OB10 wird unseren Kunden dabei helfen, ihre internen Prozesse weiter zu optimieren und eine Menge Geld zu sparen."

"Mit SolidGround haben wir einen Partner mit langjähriger Erfahrung im öffentlichen Sektor gewonnen", ergänzt Markus Hornburg, Managing Director der OB10 GmbH. "Vor allem der große Kundenstamm in diesem Bereich und im Bankensektor war neben den Möglichkeiten, die sich im Technologiesektor dank der Expertise von SolidGround für OB10 ergeben, ausschlaggebend für den Abschluss dieser Partnerschaft."

Über SolidGround

Die SolidGround Gruppe ist, in Abhängigkeit von dem Geschäftsfeld und dessen Relevanz für das Kerngeschäft der Gruppe, sowohl Dienstleister als auch Mitunternehmer. Die klassische Beratung in den Bereichen Strategie, Internationalisierung, Restrukturierung und Sanierung wird in der Regel durch die verantwortliche Mitwirkung bei der Umsetzung komplettiert. Bei der Prozessberatung liegt der Fokus im Bereich von e-Invoicing. Ebenfalls werden komplexe, maßgeschneiderte Vertriebscontrollinglösungen gemeinsam mit Kunden geplant und implementiert. Hier ist einer der Schwerpunkte im Industrieumfeld von Kapitalanlagegesellschaften angesiedelt. Im Geschäftsfeld "Business Development & Market Entry Services" tritt SolidGround als Mitunternehmer bei der Entwicklung und Vermarktung neuer Technologien und Dienstleistungen auf bzw. hilft Unternehmen in Deutschland /Europa im Rahmen ihres Markteintrittes. Im Falle von Start-up Unternehmen übernimmt SolidGround häufig auch die Rolle des "seed" Financiers. Das Geschäftsfeld Digitale Kommunikation ist auf komplexe, interaktive Lösungen in den Feldern "Proximity Marketing" (Bluetooth, WiFi, RFID) und Mobiles Internet ausgerichtet. Einen besonderen Schwerpunkt stellen dabei langfristige Partnerschaften als Anbieter von schlüsselfertigen Lösungen dar, die es den beteiligten Unternehmen ermöglichen, einen signifikanten Wert durch die Integration der Lösung in die bestehende IT-Landschaft der Partner zu erzielen.

Über OB10

OB10 (www.OB10.com) ist das weltweit führende Netzwerk für den elektronischen Rechnungsversand, das von tausenden Firmen in über 100 Ländern eingesetzt wird. Durch den Verzicht auf Papier können nachhaltig Kosten reduziert und die Effizienz und Transparenz des Rechnungsprozesses gesteigert werden. Weder Rechnungssteller noch Rechnungsempfänger müssen dazu neue Hard- oder Software installieren. Die ANY-TO-ANY DATA FORMATTING Technologie verarbeitet jedes Datenformat, so dass alle beteiligten Unternehmen Rechnungen in dem von ihnen bevorzugten Format versenden und empfangen können. OB10 ist eine sichere und anwenderfreundliche Lösung, die die Anforderungen des Umsatzsteuer- und des Signaturgesetzes in Bezug auf die Verwendung qualifizierter Signaturen für elektronische Rechnungen erfüllt. OB10 signiert alle elektronischen Rechnungen mit einer Spezialsoftware und liefert damit einwandfreie, steuerrechtlich anerkannte Dokumente.
Zu den Kunden in Europa und Nordamerika zählen Agilent Technologies, Barclays, BP, Cargill, DHL, DSG International, Eli Lilly & Company, Fisher Scientific, General Motors, GlaxoSmithKline, Hewlett Packard, IBM, Kellogg's, Logica, Mohawk Industries, Norwich Union, SaraLee, Shaw Industries und Steria.

Die Marken OB10 und OB10-Logo sind gesetzlich geschützte Marken von OB10 Limited.

Pressekontakt OB10
Cornelia Krannich BondPR
Goethestraße 66
D-80336 München
Tel. +49 (0)89 / 444 46 74 44
Tel. +49 (0)89 / 444 46 74 55
Fax +49 (0)89 / 444 46 74 79
E-Mail: cornelia [at] bondpr.com